Die BM öffnet uns viele Türen ins Berufsleben

Gute Gründe für die BM 2

Werden Sie zur begehrten Fachkraft
Der Schweizer Wirtschaft fehlt es an qualifizierten Personen, sogenannten Fachkräften. Mit der Berufsmaturität können Sie zur Fachkraft werden, denn Sie ergänzen Ihre praxisorientierte Lehre mit einer erweiterten Allgemeinbildung und vertiefen Ihre fachlichen Kenntnisse. Das sind beste Voraussetzungen, um auf dem Arbeitsmarkt anspruchsvollere Arbeiten und interessante Stellen in höheren Positionen zu bekommen!

 

Ohne Prüfung an die Fachhochschule
Nach der BM können Sie entweder direkt in den Arbeitsmarkt einsteigen oder ein Studium an einer Fachhochschule beginnen. Die BM ist die optimale Vorbereitung auf ein Bachelorstudium in Ihrem Berufsfeld. Auch ein Wechsel in andere Studienrichtungen ist möglich, wenn Sie praktische Zusatzleistungen erbringen.

Höhere Fachschule oder Uni
Oder Sie entscheiden sich nach der BM für die Ausbildung an einer Höheren Fachschule (HF), die in erster Linie Fachkenntnisse des jeweiligen Berufs vermittelt. Auch für die Eidgenössischen Berufsprüfungen (BP) und die Eidgenössischen höheren Fachprüfung (HFP) ist die BM eine hervorragende Voraussetzung, wenn auch nicht Pflicht. Mit einer Ergänzungsprüfung – der sogenannten Passerelle – eröffnet sich Ihnen sogar ein Studium an einer Uni oder ETH.

Passerelle